Tipp: Visitenkarten mit Foto als Geschenk

VK-mit-Foto

Man bekommt nur meist die wenigsten Digitalfotos häufiger als drei bis vier mal mal zu sehen, bevor sie wieder in den unergründlichen Tiefen der Festplatten und Speicherkarten untertauchen. Und das trotz der Tatsache, dass heutzutage so gut wie jeder 2. in Deutschland eine digitale Kamera besitzt.

Und dabei ist es relativ preisgünstig, Fotos online zur Entwicklung zu geben. Bei Anbietern wie Artido, Personello oder Snapfish haben wir die Selektion zwischen jedem erdenklichen Format für den Fotodruck. Deshalb sollte man seine Fotos einfach mal öfters irgendwo zum Einsatz bringen.

Manche Fotolabors bieten sogar gebührenfreie Abzüge für neue Kunden an, genauso wie viele Druckerein Gratis-Visitenkarten anbieten. Foto- und Druck-Hersteller vermischen sich auch teilweise, wie es bei Prentu der Fall ist. Die machen Fotosachen genauso wie Visitenkarten und haben auch da immer wieder Gratis-Angebote. Bei jenen Angebotsaktionen muss man meistens bloß das Porto und die Verpackung aufkommen bezahlen.

Anders als in einem Copy-Shop in der Stadt oder der Drogerie um’s Eck bieten Internet-Shops größtenteils weit erschwinglichere Preise, nicht nur für die Entwicklung von Fotos sondern auch für Leinwandbilder, Poster, Fotokalender, Fotobücher oder eben Flyer und Visitenkarten. Aber für interessante Fotogeschenke wie Bettzeug mit selbst erstellten Bildern sowie Kissen mit Fotografie, Tops mit eigenen Fotografien, Fotovorhänge, Foto Tapeten, Fotomauspads und Fototassen, Foto-Collagen & Fotopuzzles. Ein sehr schönes Fotogeschenk ist auch, jemandem eine eigene private Visitenkarte zu erstellen, mit einem schönen Portaitfoto der Person. Tipps wie man eine Visitenkarte selbst ganz einfach erstellt und wo man sie für ein paar Euro drucken lassen kann, bietet dieses Portal.

Eine Fotobestellung über das Netz geht meistens um einiges schneller als im Laden in der Ortschaft, insbesondere im Anbetracht der nicht anfallenden Fahrtzeit. Auch die Webseiten lassen sich mittlererweile leicht bedienen, damit auch ungeübte Computeranwender bequem zu Rande kommen.

Wenn Kolorierungen auf den Fotografien zu verblasst oder die Bilddetails unscharf geworden sind, bieten zahlreiche Labors praktischerweise Filter an, um die Abbildungen maschinell nachbessern zu lassen. Jene Optionen erzeugen nicht selten sehr hochwertige Ergebnisse und generieren aus wenig ansprechenden Schnappschüssen in kürzester Zeit genial leuchtende Werke.

Sofern Sie eine Übersicht recherchieren, wo Sie ihre Fotografien am günstigsten entwickeln lassen können, sollten Sie auf der Webseite XY finden wonach Sie suchen. Hier wird es Ihnen ermöglicht, die Angebote für Ihr gewünschtes Format wie etwa 20×15 bei den beliebtesten Labors direkt zu vergleichen, ohnegleich die Seite jedes Portals durchsuchen zu müssen.

Auch wenn es auf den ersten Blick unwichtig erscheint, ob ein Bild nun 9 oder 7 Ct kostet, macht es in der Vielzahl schon einen merkbaren Unterschied – „Auch Kleinvieh macht Mist“. Auch die Versandkosten gestalten sich bei jedem Portal divers, insoweit lohnt der Blick in einen unabhängigen Preisvergleich noch mehr.